Schriftgröße: A A A
/Impressum
Startseite · Angebote · Psychotherapie · Was ist Psychotherapie?

Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie ist ein Heilverfahren zur Behandlung psychisch, psychosozial, psychosomatisch bedingter Leidenszustände mit dem Ziel seelisches Leid zu heilen / zu lindern, in Lebenskrisen zu helfen, die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern.

Wer unter psychischen Problemen leidet, sollte sich ebenso wenig wie bei körperlichen Erkrankungen scheuen, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dies gilt vor allem dann, wenn sich psychische Probleme über eine längere Zeit hinziehen, immer wieder auftreten oder sich verschlimmern, da dies ein Zeichen dafür sein kann, dass ein ungelöster Konflikt dahintersteht.

Eine Psychotherapie kann auch hilfreich sein, um sich selbst besser kennen zu lernen, die persönliche Entwicklung zu fördern und das Selbstwertgefühl und die Lebensfreude zu steigern.

Psychotherapie ist indiziert bei:

  • Seelischen Leidenszuständen: Ängste, Zwangserkrankungen, Neurosen, Depressionen, Schlaflosigkeit, innere Leere, Panikattacken, Suchterkrankungen, Psychosen ...
  • Psychosomatischen Beschwerden: Herz-, Magen-, Darmbeschwerden, Allergien, Essstörungen, Kopfschmerzen ...
  • Somatopsychischen Beschwerden: Bei schweren oder chronischen körperlichen Erkrankungen, um mit der Krankheit besser zurecht zu kommen ...
  • Psychosozialen Krisen: Lebenskrisen, Beziehungsprobleme ...

Voraussetzung für Erfolg

Eine wichtige Voraussetzung für einen gelingenden psychotherapeutischen Prozess ist der Wunsch nach Veränderung der gegenwärtigen Situation und die Bereitschaft, sich mit den eigenen Gefühlen und dem Erleben auseinanderzusetzen und sich dabei Unterstützung geben zu lassen.

Quelle und weitere Information (pdf)